press to zoom
press to zoom

mit worten

mit worten malen
wie mit farben
bilder für das unbewußte
nur zu fühlen
nicht zu sehen
und erst recht nicht
zu verstehen

mit worten spielen
wie mit klängen
lieder für das universum
nur zu fühlen
nur zu ahnen
phantasierend niemals
planen

mit worten streicheln
wie mit händen
ein kuß für die unendlichkeit
gut zu fühlen
warm und weich
teuflich heiß und
engelgleich

-Peter Klusen-

GEDREHTE GEDICHTE – POESIECLIPS GESTALTUNG AM GEDICHT

 

Autorinnen und Autoren des Verbands deutscher Schriftsteller in NRW sowie Gestalterinnen der FH Bielefeld und einige Ehemalige des Fachbereich Gestaltung kreierten Poesie fürs Auge und stellen in der jährlichen Lyriklesung am 3. Juni 2016, in der Stadtbibliothek Bielefeld ihre Arbeiten vor.

Es geht um „Flattersatz“, um Gedichte die im Bewegtbild als Trailer bzw. als PoesieClip realisiert wurden und während der Lesung projiziert werden, umrahmt von einer Ausstellung mit ausgewählten Gedichten die als Standbild in Plakatgröße gestaltet wurden. Verträgt sich Bildsprache mit Sprachbildern? Sagt ein Bild wirklich mehr als 1000 Worte? Oder ist es umgekehrt? Entscheiden Sie selbst!

Ich setzte mich mit dem Gedicht "Mit Worten" von Peter Klusen auseinander, entstanden sind dabei 2 Poster und ein Videoclip. 

Gedrehte Gedichte / Project Info

Gedrehte Gedichte / Project Info

Gedrehte Gedichte / Project Info